Erst im Jahr 2011 änderte sich die Situation grundlegend.

Der SKL wurde abermals mit dem Gabelstabler umgesetzt und ein neuer Zaun um das Gelände der BSW-Gruppe so gezogen, dass der SKL nun durch die Mitglieder ungehindert zu erreichen war. Ein weiterer glücklicher Umstand trat dadurch ein, dass unser Mitglied Gerd Jose seinen Ruhestand antrat und dadurch Zeit hatte, sich um den "Kleinen" zu kümmern.

Die erste Neuanschaffung waren zwei LKW-Batterien mit einer entsprechenden Leistung.

Die elektrische Verkabelung wurde komplett entfernt, um Kurzschlüsse zu vermeiden. Nach einigen Tagen wurden die Batterien direkt an den Anlasser angelegt; mittels eines Eisendorns bekam der Anlasser wieder Strom und drehte den Motor.

Nur wer hoffte, dass ein Wölkchen Rauch aus dem Auspuff kam, der wurde enttäuscht - wäre auch zu einfach gewesen.
Daher wurde der Verlauf der Dieselleitungen geprüft, diese waren undicht und der Dieselfilter war auch verstopft.

Ein neuer Filter und neue Dichtungen wurden eingebaut; zwar kam nun der Diesel bis zur Pumpe, aber hier war wieder Schluss - die Kolben der Dieselpumpe saßen fest.

Sollte dies das Ende sein?

   

Zugang Mitglieder  

Nur für registrierte Mitglieder!

Eine Hilfe zur Rücksetzung des Kennwortes befindet sich im Hilfebereich zu unserer Webseite (siehe Menüpunkt "Hilfe und Info" im Hauptmenü

   

VCNT - Visitorcounter  

Heute 41

Gestern 43

Woche 84

Monat 596

Insgesamt 59114

Aktuell sind 12 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

   
© Flügelrad 79